Vereinslogo

Startseite

Der Verein
Bilder

Jugend


Links

Impressum


Datenschutz

Die Initiative zur Gründung eines Schützenvereins in Philippsthal ging 1968 von zwei schießsportinteressierten Gruppen aus.
Die eine Gruppe war bereits im benachbarten Schützenverein Gethsemane aktiv, die andere wollte den 1945 zerstörten Schießstand im Weidenhain wieder aufbauen und in Betrieb nehmen.
Durch Koordination beider Interessen kam es am 10.März 1968 zur Gründung des Schützenvereins Philippsthal durch 37 Personen. Bereits Ende Mai des selben Jahres wurden zwei Luftgewehre angeschafft und im Saal der Gaststätte "Friedensthal" konnten sechs Luftgewehrstände ihren Betrieb aufnehmen.
Zu den Rundenwettkämpfen des Schießkreises Hersfeld trat erstmals, noch im Jahr der Gründung, eine Luftgewehrmannschaft an.
Zur ersten Jahreshauptversammlung am 9.März 1969 waren bereits 51 Mitglieder in dem jungen Verein angemeldet. In einer Feierstunde weihten am 7.November 1971 die Pfarrer beider Konfessionen die neu angeschaffte Vereinsfahne.
Die Entscheidung zum Bau einer modernen Schießsportanlage fiel im Jahr 1973. Im Bahndamm der im 2.Weltkrieg projektierten Eisenbahnlinie Heimboldshausen-Unterbreizbach wurde schließlich der geeignete Standort gefunden. Nach der Erteilung der Baugenehmigung 1974 entwickelte sich eine rege Bautätigkeit. Die Grundsteinlegung konnte am 21.August 1976 gefeiert werden. Am 1.November 1977 ging die Schießanlage mit 9 Luftgewehrständen in Betrieb.
Das 10 jährige Vereinsjubiläum wurde am 8.März 1978 mit über 100 Mitgliedern begangen. Verbunden mit einem Pokalschießen konnte die Einweihung des Kleinkaliberstandes am 16.Juni 1978 gefeiert werden. Der Landratspokal wurde am 18.Juni auf der neuen Anlage ausgeschossen. Erstmals für Philippsthal bewegte sich am 1.Juli 1978 der Umzug zum 36. Kreisschützenfest durch die Straßen der Gemeinde zum Festzelt an der Orangerie.
Seit dem Bestehen des Vereines konnten viele Erfolge verzeichnet werden. Kreismeisterschaften, Gaumeisterschaften und Mannschaftssiege in den verschiedenen Disziplinen wurden mehrfach gewonnen.
Im Rohbau

Grundsteinlegung